TLP – Vernichtungsdienst

Als Inhaber einer Erlaubnis gem. §7 SprengG bin ich berechtigt Treibladungspulver in Form von Schwarz-, Böller- und Nitrozellulosepulver nach Todesfällen der Erlaubnisinhaber, oder durch Aufforderung zur Abgabe durch Behörden zu übernehmen, um diese fachgerecht zu vernichten.

 

In Brandfällen in denen Lagerstätten von Treibladungspulvern betroffen sind, kann eine Beratung/ Unterstützung für Feuerwehren vor Ort durchgeführt werden. Eine Begutachtung sowie Dokumentation/ Gutachtenerstellung der vorhandenen Stoffe kann für die zuständigen Behörden durchgeführt werden.